Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Dorfmark wird durch den Ortsbrandmeister P. Zahn und seinen Stellvertreter S. Weißenborn geführt. Zur Unterstützung des Ortsbrandmeisters und dessen Stellvertreter stehen im Einsatz der Zugführer M. Riedel und die jeweiligen Gruppenführer F. Boyer, Ch. Meyer sowie T. Castens zur Verfügung.

Weitere administrative Aufgaben werden durch den Gerätewart Al. Riedel, den Sicherheitsbeauftragen T. Krüger, den Vertrauensmann R. Riedel und dem Schriftwart S. Volkmer erledigt. Zuständig für den Nachwuchs der Feuerwehr ist T. Zillmann in Funktion als Jugendfeuerwehrwartin.

Die Einsatzabteilung besteht aus 55 freiwilligen Mitgliedern. Mit Funkmeldeempfängern ausgestattet sind alle Kameradinnen und Kameraden 24 Stunden am Tag und ununterbrochen über das ganze Jahr hinweg Einsatzbereit. Mit aktuell 15 Jugendlichen in unserer Jugendfeuerwehr ist die Basis der zukünftigen Einsatzbereitschaft innerhalb Dorfmark auch sichergestellt. Aufgrund ihres Alters oder gesundheitlicher Unzulänglichkeiten haben wir 15 Mitglieder in der Altersgruppe, welche nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen dürfen. Die Mitglieder der Altersgruppe stehen jedoch mit Ihrer Erfahrung und Kenntnissen der Einsatzabteilung mit Rat und Tat zur Seite.

Die Feuerwehr Dorfmark hat 4 Fahrzeuge bei einem Einsatzgebiet von 30,55Km² mit rund 3822 Einwohnern (inkl. Jettebruch und Mengebostel) zur Verfügung. Hauptbrennpunkte für Feuerwehreinsätze sind die Autobahn A7, der Truppenübungsplatz Bergen, Kreisstraßen sowie Großgewerbe und Industrieanlagen auf dem gesamten Stadtgebiet.