Einsatz Nr.: 3 | 26.02.2018 08:25 Uhr


Dorfmark (ar) Am Montagmorgen kam es auf der Bundesautobahn 7 Richtung Hamburg, zwischen Dorfmark und Soltau-Süd, zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärten Gründen ist ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und seitlich in den anliegenden Graben gestürzt. Dabei wurde der auf der Unterseite des Zugfahrzeugs liegende Tank beschädigt. Der Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug selbstständig und unverletzt befreien. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Dorfmark banden die ausgelaufenen Flüssigkeiten mithilfe von Ölbindemittel ab und fingen den restlichen, sich im beschädigten Tank befindlichen Kraftstoff auf. Dadurch konnte ein Ausbreiten des Treibstoffes in die Umgebung und somit weitere Umweltschäden vermieden werden.

 

Einsatz-LKW-Graben
Einsatz-LKW-Graben-I
Einsatz-LKW-Graben-II
1/3 
start stop bwd fwd