Einsatz Nr.: 032 | 09.10.2015 17:27 Uhr


Alarmiert wurde zu einem Gefahrguteinsatz bei der Firma Mondelez in Bad Fallingbostel. Es handelte sich um eine Alarmübung, an der achtzehn Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Dorfmark mit allen vier Einsatzfahrzeugen teilnahmen.

 

Einsatz Nr.: 031 | 15.09.2015 15:09 Uhr


Einsatzmeldung war eine technische Hilfeleistung im Nachbarort Riepe.

Eine Person war mit dem Finger in einem Heuwender eingeklemmt. Sieben Einsatzkräfte eilten mit zwei Fahrzeugen herbei, um gegebenenfalls mit dem hydraulischen Rettungsgerät zu unterstützen. Ihr Einsatz wurde nicht erforderlich.

Einsatz Nr.: 029 | 09.09.2015 18:20 Uhr


Ein mit sechs Einsatzkräften besetztes Fahrzeug rückte zum Einsatzort, der Quintusstraße in Bad Fallingbostel aus. Dort wurde mit dem EX- Warngerät kein permanenter Gasaustritt festgestellt und der Einsatz abgebrochen.

Einsatz Nr.: 030 | 15.09.2015 18:41 Uhr


Angefordert wurde die Unterstützung des Fachzuges Wassertransport der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Heidekreises. Neun Mitglieder der Feuerwehr Dorfmark fuhren mit und halfen bei der Zimmerzuteilung für die Neuankömmlinge im Flüchtlingscamp.

Einsatz Nr.: 028 | 30.08.2015 14:38 Uhr


Nach einem Gewitter waren in der Wietzendorfer Str. einige Äste auf eine Telefonleitung herabgefallen. Die Freiwillige Feuerwehr Dorfmark wurde telefonisch alarmiert. Drei Einsatzkräfte rückte mit dem Rüstwagen aus und entfernten diese unter Verwendung von: Motorsäge, Bügelsäge, Anschlagmitteln und Seilwinde.