Einsatz Nr.: 008 | 31.03.2015 12:44 Uhr


Ein Baum auf dem Standstreifen der BAB 7. Direkt hinter der Autobahnauffahrt Dorfmark. Es rückten zehn Kräfte mit zwei Einsatzfahrzeugen aus. Der Baum wurde mit einer Motorsäge zerlegt und auf den Grünstreifen geräumt. Nach dem Fegen konnte wieder an die Polizei übergeben werden.

 

Einsatz Nr.: 007 | 29.03.2015 23:33 Uhr


Ein Baum fiel auf die L163  zwischen Dorfmark und Mengebostel.  Dieser wurde anschließend von einem PKW angefahren. Es rückten neun Kräfte mit zwei Einsatzfahrzeugen aus. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, ausgeleuchtet und der Baum zerlegt und weggeräumt. Der verunfallte Fahrer wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

 

Einsatz Nr.: 005 | 21.03.2015 19:45 Uhr


Ein Schornsteinbrand sorgte am Samstagabend (19:45Uhr) für Wirbel in der Schulstraße. Dieser beschäftigte sowohl die Dorfmarker, als auch einige Bad Fallingbosteler Feuerwehrleute, die mit dem Hubrettungsfahrzeug zur Unterstützung nachalarmiert wurden. Insgesamt waren sieben Einsatzfahrzeuge und ca. dreißig Einsatzkräfte vor Ort. Der Schornstein wurde vom Rettungskorb aus durchgekehrt und anschließend im Keller leergeräumt.

Eine Besonderheit bei dem ansonsten routinierten Einsatz war eine Doppelpremiere: Das gerade in den Dienst gestellte, neue Tanklöschfahrzeug der Dorfmarker Wehr sowie die neu angeschaffte Wärmebildkamera kamen erstmalig zum Einsatz.

Einsatz Nr.: 006 | 27.03.2015 16:27 Uhr


Ein unklares Feuer F1 auf dem Hof in der Westendorfer Straße. Soviel verriet die Einsatzmeldung am Freitag den 27.03. um 16:30 Uhr. Die vorgefundene Lage war in einer Wanne brennender Unrat. Dieser wurde mit einem Wasserwerfer, über die Grundstücksumzäunung hinweg, gelöscht. Das hier verwendete Gerät ist auf dem Fahrzeugdach des neuen Tanklöschfahrzeugs in Dorfmark fest installiert und kam erstmalig zum Einsatz. Vor Ort waren ca. 20 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen. Eingesetzt wurden etwa 400l Wasser.

 

Einsatz Nr.: 004 | 10.01.2015 15:49 Uhr


Abschließend fuhr ein mit fünf Kräften besetztes Fahrzeug zum Bahnhofsberg, um einen letzten Baum zu zerlegen und von der Straße zu Räumen.